AA

Motorradfahrer mit 221 km/h gestoppt

Ein Motorradfahrer wurde am Montagnachmittag von einer Polizeistreife wegen überhöhter Geschwindigkeit gestoppt. Von Folgetonhorn und Blaulicht ließ der sich aber zuerst nicht einschüchtern.

Gegen 14.30 Uhr überholte der Motorradfahrer auf der A14 Richtung Deutschland auf Höhe Bürs mit etwa 174 km/h (erlaubt sind 100 km/h) die Polizeistreife. Als die Streife ihn anhalten wollte, reagierte der Lenker weder auf Blaulicht noch auf das Folgetonhorn.

Motorradfahrer angehalten

Im Bereich Bludesch beschleunigte der Raser sogar noch auf über 200 km/h. Erlaubt sind diesem Autobahn-Abschnitt 130 km/h. Der Motorradfahrer konnte schließlich auf dem Parkplatz Schlins angehalten werden. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Motorradfahrer mit 221 km/h gestoppt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen