Motorradfahrer kam auf A2 in Kärnten ums Leben

Ein Motorradfahrer hat in Kärnten sein Leben verloren.
Ein Motorradfahrer hat in Kärnten sein Leben verloren. ©APA/LUKAS HUTER (Symbolbild)
Ein Mann (53) ist am Donnerstag auf der Südautobahn bei St. Andrä im Lavanttal (Kärnten) mit dem Motorrad ums Leben gekommen.

Der Mann aus dem Bezirk Wolfsberg war laut Polizei gegen 23.00 Uhr auf der A2 in Fahrtrichtung Wien unterwegs als er aus bisher unbekannter Ursache auf den vor ihm fahrenden Pkw eines 20-jährigen Lenkers aus der Steiermark auffuhr. Der Motorradlenker kam zu Sturz und erlitt tödliche Verletzungen. Der Pkw-Lenker blieb unverletzt.

Motorrad in Kärnten mit Totalschaden

An den Fahrzeugen entstand Totalschaden. Im Einsatz standen 30 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Wolfsberg und St. Andrä im Lavanttal. Die Südautobahn war in Fahrtrichtung Wien für die Dauer der Berge- und Aufräumungsarbeiten für circa vier Stunden gesperrt, teilte die Polizei in einer Aussendung Freitag früh mit.

(APA/Red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Motorradfahrer kam auf A2 in Kärnten ums Leben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen