AA

Moskau: Milde Töne vor Treffen Putin-Bush

Die russische Führung erhofft von den Gesprächen mit US-Präsident George W. Bush am Sonntag in Moskau einen Ausbau der Partnerschaft "für eine sichere und blühende Welt".

Das sagte der Sprecher des russischen Außenministeriums, Alexander Jakowenko, in Moskau, wo Bush abends zu einem Treffen mit Präsident Wladimir Putin erwartet wurde.

Auf Bushs Kritik an der Nachkriegspolitik der Sowjetunion, die er am Samstag in Lettland geäußert hatte, ging Jakowenko nicht ein. Er sprach lediglich davon, dass das Verhältnis zu den USA nicht immer „wolkenfrei“ sei.

Russland sei an den USA als einem „starken, offenen und transparenten Partner“ interessiert. Seit den Anschlägen vom 11. September 2001 seien beide Länder trotz Meinungsunterschieden Partner im Kampf gegen den Terrorismus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Moskau: Milde Töne vor Treffen Putin-Bush
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen