AA

Moped brachte auf Mopedrolle 130 km/h

Bludenz - Freihändig und mit überhöhter Geschwindigkeit - so fuhr am Mittwoch ein 16-jähriger Bursche mit seinem "frisierten" Moped in Wolfurt in eine Polizeikontrolle.

Eine genauere Überprüfung des Zweirades auf der Mopedrolle brachte ein erstaunliches Ergebnis: Statt der erlaubten Geschwindigkeit von 45 km/h erreichte das Zweirad satte 130 km/h. Zudem stellten die Beamten fest, dass die gesamte Bremsanlage ausgefallen war.

Bei der Vorderradbremse fehlte der Bremshebel, der Bremsklotz der Hinterradbremse war nahezu vollständig abgefahren, so die Polizei. Die Überprüfung brachte weitere Mängel und Manipulationen – etwa einen größeren Zylinder oder einen nicht typisierten und entdrosselten Auspuff – zu Tage. Man werde manipulierte Mopeds weiter im Auge behalten, gab die Landesverkehrsabteilung bekannt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Moped brachte auf Mopedrolle 130 km/h
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen