"Montafoner Sommer" startet

Am kommenden Samstag, den 15. Juli 2006, startet das diesjährige Kulturfestival "Montafoner Sommer" mit einem Konzert in der Remise Schruns.

Die Aufführung der Opernrarität „La Betulia Liberata“ von Wolfgang Amadeus Mozart auf Originalinstrumenten ist ein weiterer Höhepunkt des Festivals. Nikolaus Netzer, der künstlerische Leiter des „Montafoner Sommers, bietet ein anspruchsvolles Programm: Mehr als 20 Veranstaltungen von klassischer Musik über Oper und Jazz bis zu Chorgesang und Kinderprogramm werden an verschiedenen Schauplätzen stattfinden. Begleitend dazu gibt es regionale Spezialitäten und Ausstellungen.

Der „rote Faden“ für das Festival sind Montafoner Geschichten, Menschen und Plätze. Im Eröffnungskonzert führt das Orchester des Musiktheaters Vorarlberg unter Leitung von Nikolaus Netzer Werke von Mozart, Haydn und Beethoven auf. Eine Rarität ist Mozarts Kirchenoper „La Betulia Liberata“ – die alttestamentarische Geschichte von Judith und Holofernes – die am 21., 22., 23. und 24. Juli in der Pfarrkirche Schruns in einer Inszenierung von Susanne Ritzal in der Pfarrkirche Schruns zu sehen sein wird. Neben internationalen Solisten wirken auch einheimische Sängerinnen und Sänger mit. Netzer hat für diesen Anlass die „Camerata argentea“ gegründet. Die Musiker des Ensembles sind Mitglieder bekannter Barockensembles wie Concentus Musicus, Armonico Tributo Austria oder des Freiburger Barockorchesters.

Weitere Schwerpunkte des „Montafoner Sommers“ sind Jazz am Stausee mit Christoph Waibel, ein Aufritt des Davenna Chors und als Abschluss die Aufführung von Mozarts „Requiem“ am 29.7. in der Remise Schruns.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Montafoner Sommer" startet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen