Montafoner Generationengeschichte

Die Bludenzer Autorin Sabine Grohs hat einen historischen Roman geschrieben.

Nach ihrem erfolgreichen Debut als Autorin mit dem Roman „Außer Haus“ veröffentlicht die Bludenzer Autorin Sabine Grohs mit „Dönz. Soweit man weiß“ nun ein weiteres Werk, worin sie die Geschichte ihrer Familie weiterführt. Die 400 Seiten starke Generationengeschichte, die sich über mehr als 150 Jahre lang durch ganz Europa zieht, beruht auf wahren Begebenheiten. „Dönz ist der Mädchenname meiner Mutter, die aus Tschagguns stammt. Ich wollte einen Roman über meinen Großvater schreiben, der eine beeindruckende Lebensgeschichte zwischen zwei Nationen mit zwei Kriegen hatte“, erklärt die Autorin bei „Vorarlberg live“. Ernst Joseph Antoine Dönz, wie Sabine Grohs Großvater mit vollem Namen hieß, wurde nämlich 1910 in Vitry-sur-Seine als Sohn Montafoner Auswanderer geboren und kehrte erst nach dem Zweiten Weltkrieg ins Montafon zurück. Der Großvater fühlte sich ein Leben lang als Franzose, obwohl er den Montafoner Dialekt beherrschte.

Mehr als eine Hommage

Dass aus der Geschichte ihrer Vorfahren einmal ein Buch werden soll, beschloss die Bludenzerin bereits in Kindertagen. „Ich war schon immer der Schreiber in der Familie. Mein Großvater war ein Mann, der stolz auf seine Bildung und Sprachgewandtheit war. Schon als ich ein Kind war, hat er mich immer wieder überrascht.“ Hinter dem Werk steckt aber mehr als eine Hommage an ihre Großeltern. Es dokumentiert auch das Leben von Aus- und Rückwanderern, von mutigen Entscheidungen, der Prägung durch zwei Weltkriege, Erinnerungen, sentimentale Rückblicke sowie der Zerrissenheit, die sich zwischen zwei Heimaten auftaten. Sabine Grohs hat dafür Material aus rund 260 Briefen aus der Zeit von 1895 bis 1964 gesammelt, chronologisiert und kategorisiert. Außerdem jede Menge Fotos, alte Zeitungsartikel und Dokumente.

Die gesamte Sendung

(Vorarlberger Nachrichten)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg LIVE
  • Montafoner Generationengeschichte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen