AA

Montafoner Bürgermeister fordern Tagesvignette

Schwarzach - Während im Landtag über die Korridorvignette abgestimmt wurde, gehen die Montafoner Bürgermeister auf die Barrikaden. Mehrheit im Landtag

Sie beraten Massnahmen gegen die geplante Tagesvignette bis Feldkirch.

ÖVP-Verkehrssprechers im Landtag, Werner Reichart, fordert nämlich, die Tagesvignette bis Feldkirch auszudehnen. Dieser Vorschlag stößt bei seinem schwarzen Parteikollegen Bahl auf Widerstand. Das ist nicht „Gleiches Recht für Alle“ so Bahl.Er fordert die österreichweit gültige Vignette für einen Tag.

Die Höhe des Tarifs müsse noch verhandelt werden. Fest stehe jedoch, dass man im Montafon schon immer diese Art der Vignette gefordert habe. Das sei schließlich einen Versuch wert, meint Bahl stellvertretend für die 10 Montafoner Gemeinden.Falls Faymann die Korridorvignette wirklich prüfen lasse, müsse auch die Tagesvignette in Betracht gezogen werden, so die Montafoner.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Montafoner Bürgermeister fordern Tagesvignette
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen