Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Monatelanger Ausfall, aber zur Eröffnung ein Ansturm

Die ersten Fertigteile der neuen Eventlocation wurden schon aufgestellt
Die ersten Fertigteile der neuen Eventlocation wurden schon aufgestellt ©VN-TK
Elf Mitarbeiter von Seidl-Catering sind zur Kurzarbeit umgemeldet und zum Start der neuen Eventlocation in Rankweil gibt es eine große Besserung
Firmament: Neue Betonfertigteile stehen schon
NEU

RANKWEIL/GÖTZIS. Von 1. März bis zumindest Ende Mai hat das Unternehmen Seidl Catering mit „Noch“-Sitz in Götzis mit keinen Aufträgen zu rechnen. Die elf Vollzeitmitarbeiter wurden in Kurzarbeit geschickt. Durch die Absage bzw. Verschiebung der Olympischen Sommerspiele von Juli 2020 auf Mitte des Jahres 2021 in Tokio hat Seidl Catering ein zusätzliches Problem. Auch in den Sommermonaten dürften aller Voraussicht nach keine Aufträge mehr zustandekommen. „Wir hatten mit allen Mitarbeitern in Japan die sechs Wochen eingeplant und daher im Vorfeld die Events und Veranstaltungen in Vorarlberg abgesagt. Wir sind aber ein Meister im Improvisieren. Sind aber guter Dinge und das eingespielte Team rückt in dieser sehr schweren Zeit noch näher zusammen“, sagt Catering-Chef Ernst Seidl. Viele neue Herausforderungen müssen in Angriff genommen werden.

Eröffnung Eventlocation mit Weihnachtsfeiern

Nach einem zweiwöchigen Baustopp wurden die Bauarbeiten für das Großprojekt Firmament von den Vorarlberger Baufirmen wieder aufgenommen. Direkt an der A-14-Autobahnabfahrt Rankweil entsteht ein 23,1 Millionen Großprojekt. Das neue Mega-Hotel am Rankweiler Ortsrand mit einer Gesamtfläche von 10.500 Quadratmetern und acht Stockwerken wird eine einzigartige Kombination aus Hotel, Eventlocation, Premium Catering und Restaurant. Mitte November 2019 erfolgte der Spatenstich, rund 50 neue Angestellte wie Köche, Service, Reinigungspersonal oder Projektmanager finden hier einen neuen Arbeitsplatz. Junge Kochtalente aus der ganzen Welt können die Ausbildung im modernen Gebäude in Rankweil zu Catering und Event-Chef machen. Bereits im November 2020 ist das Multifunktionsgebäude fertiggestellt. Bis zu achthundert Gäste finden bei Feiern Platz. „Die Aufträge zu den Weihnachtsfeiern in der riesigen Eventlocation läuft hervorragend, nur noch wenige Termine sind frei“, sagt Ernst Seidl. Allerdings bis 2021 dauert die Fertigstellung des Hotel mit fast 150 freien Zimmern.       

Das Projekt in Rankweil ist laut Ernst Seidl mehr als nur eine Geschäftsidee: „Es ging mir nie um ein rein wirtschaftliches Konstrukt. Ich wollte etwas Besonderes, etwas mit weitreichender Anziehungskraft und somit Mehrwert für die Region.“ VN-TK

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Monatelanger Ausfall, aber zur Eröffnung ein Ansturm
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen