Modellbahn-Frühschoppen

(Beitrag: Kurt Dapre) Am 15. August locken die einzigartige Arlberganlage, vier Spurweiten und das MEC-Festzelt zum Modellbahnfrühschoppen in die Räumlichkeiten des alten Riedenburger Bahnhofs.

Sommerzeit ist Modellbahnzeit. Der 15. August steht heuer wieder ganz im Zeichen der Miniatureisenbahnen. Von 10 bis 17 Uhr öffnet der Modell-Eisenbahn-Club Bregenz seine Tore – und sorgt damit für staunende Gesichter bei Klein und Groß. Neben der international berühmten Arlberganlage wartet der MEC Bregenz mit seiner vollautomatisierten N-Anlage, einer Gartenbahn und der im Bau befindlichen Jugendanlage im Dachgeschoß auf.

„Wir stellen erstmals in der Vereinsgeschichte unsere N-Anlage im vollautomatisierten Betrieb vor“, sagt Vereinsvorsitzender Kurt Dapré. „Bis alles funktioniert hat, haben wir ein Jahr lang gewerkelt. Am 15. August haben wir also etwas zu feiern.“ Die N-Anlage entstand erst mit dem Umzug ins neue Haus Am Stein 30, im Zentrum steht der Bregenzer Hauptbahnhof. Die Strecke mit drei Schattenbahnhöfen, einem Betriebswerk mit Drehscheibe und einer Nebenbahn wird digital betrieben und befindet sich im Erdgeschoß.

Ein Stockwerk darüber – das Prachtstück des Vereins in leicht verkürzter Variante: Über 70 Meter misst die Arlberganlage im Originalzustand, im MEC-Clubheim ist der Paradeteil aufgebaut. Sechs Jahrzehnte Bahngeschichte bildet die Anlage im Maßstab 1:87 ab – spannende Jahre, deren schönste Bauwerke der MEC Bregenz unter Eigenregie nachempfunden hat.

Die H0e-Jugendanlage im Dachgeschoß ist die heimliche Perle des MEC Bregenz – und bietet Einblick hinter die Kulissen der Vereinsarbeit. Die Zuggarnituren der ehemaligen Wälderbahn rauschen hier nicht nur über Schottersteine und endlose Wiesenflächen, sondern auch an Drahtgittern und Gipsformen vorbei. Die Jugendanlage befindet sich noch im Bau – ein besonderes Schmankerl für alle Handwerker unter den Modellbahnfans.

„Wo man singt, da lass’ dich nieder“ – Helmut der Nachtschwärmer versorgt die Gäste des MEC Bregenz den ganzen Tag über mit Klassikern aus seinem Schlager-Repertoire. Die MEC-Küchencrew sorgt für das kulinarische Wohl der Gäste im urigen Festzelt. Parkplätze finden sich auf dem Gelände der HAK Bregenz, der Weg zum Clubheim ist beschildert. Das MEC Frühschoppen am 15. August 2014 beginnt um 10 Uhr und endet um 17 Uhr, der Eintritt ist frei.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Modellbahn-Frühschoppen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen