AA

Müll gehört nicht ins Klo oder in den Ausguss

Im Montafon hat ein Hotelier im Frühling solange Müll in einem Kanal entsorgt, bis dieser verstopft war. Als Konsequenz dafür musste er eine empfindliche Geldstrafe bezahlen.
Oswald Hepberger im Interview

Dennoch spülen Leute Abfall in den Ausguss oder ins Klo hinunter. VOL Live hat deshalb Oswald Hepberger von der Montafoner Kläranlage in Lorüns besucht und sich mit ihm über dieses Problem unterhalten.

Im Frühling bekam ein Montafoner Hotelier eine Geldstrafe, weil er mit Müll einen Kanal verstopft hat. Dennoch spülen Leute immer noch Müll in den Ausguss oder ins Klo. „Vor allem in der Tourismus-Hochsaison haben wir immer wieder das Problem, dass große Abfälle, oder welche die nicht dort hingehören,  in Kanäle gestopft werden und diese verstopfen“, sagt Oswald Hepberger im VOL Live Interview. Ein Mitarbeiter in der Kläranlage hat sich während seiner Arbeit verletzt, weil sich eine Spritze im Müll befunden hat.

Laut Hepberger erzeugt die zusätzliche Reinigung Mehrkosten von 25.000 bis 30.000 Euro im Jahr. Ein weiteres Problem im Montafon ist in den Ausguss geleertes Fett. Dieses greift das Gemäuer im Kanalsystem an.

Oswald Hepberger von der Kläranlage Montafon im VOL Live-Interview:

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Müll gehört nicht ins Klo oder in den Ausguss
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen