AA

Mit Weihnachten vergleichbar: Doppelt so viele Schweizer Kunden im Messepark

©Ronny Vlach
Dornbirn - Die Aufhebung des Euro-Mindestkurses für den Schweizer Franken hat am Samstag auch für einen Ansturm im Dornbirner Messepark gesorgt.
Ansturm auf Messepark
NEU
Euro erstmals unter die Grenze von 1,20 SFR
Schweiz gibt Euro-Mindestkurs auf
Erste Reaktionen von Analysten
Was die Schweizer sagen
Migros akzeptierte keine Euro mehr

Hannes Tratter vom Lebensmittelgeschäft Interspar im Messepark: “Der Andrang war mit Tagen vor Weihnachten vergleichbar. Wir hatten sicher 40 bis 50 Prozent Schweizer Kunden – das ist ungefähr das doppelte.” Im Messepark rechnete man mit dem Ansturm, weshalb das Personal bereits im Vorfeld – unter anderem bei der Mehrwertsteuer-Rückvergütung und an den Kassen – aufgestockt wurde.

Sonderzüge für Shopping-Touristen

Besonders in den grenznahen Gebiet profitiert der Handel derzeit von der Aufhebung des Euro-Mindestkurses. Die Schweizer Bundesbahnen reagierten und hängten zusätzliche Waggons auf der Strecke Zürich-Konstanz an  um die zu erwartenden Shopping-Touristen befördern zu können. Zudem wurden bereits sämtliche Fahrscheinautomaten auf den neuen Euro-Franken-Kurs umgerüstet.  Der ganz große Ansturm blieb in so manchen Kaufhaus jedoch auch aus. Im Messepark werde man die Entwicklung laut Tratter jedenfalls genau beobachten um auch personell reagieren zu können falls nötig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mit Weihnachten vergleichbar: Doppelt so viele Schweizer Kunden im Messepark
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen