Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schuss traf Frau am Kopf - schwer verletzt

Das Projektil verletzte die Frau am Kopf.
Das Projektil verletzte die Frau am Kopf.
Eine 31-jährige Frau hat sich Donnerstagfrüh in Bregenz beim Hantieren mit einer Waffe schwer am Kopf verletzt. Gegen 2.00 Uhr löste sich ein Schuss, der die Frau am Haupt traf. Sowohl Fremdverschulden als auch ein Suizidversuch könnten ausgeschlossen werden, sagte Polizei-Pressesprecher Stefan Morscher am Freitag gegenüber der APA. Die Hintergründe des Unfalls lagen vorerst noch im Dunkeln.

Die schwer verletzte 31-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht, sie ist laut Morscher nicht vernehmungsfähig. Außer ihr hatte sich in ihrer Wohnung auch ein Bekannter aufgehalten, ob und inwieweit er in den Vorfall involviert war, ist noch Gegenstand von Ermittlungen. Ebenso unklar ist, woher die Waffe stammt. Laut Morscher besitzt die Frau keinen Waffenschein.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Schuss traf Frau am Kopf - schwer verletzt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.