Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit vollem Einsatz ins siebte Jahrzehnt

Der innovative Weg der Trachtengruppe soll auch im kommenden Jahrzehnt weitergegangen werden.
Der innovative Weg der Trachtengruppe soll auch im kommenden Jahrzehnt weitergegangen werden. ©Ferdinand Ortner

Trachtengruppe Lustenau will innovativen Weg weitergehen und Werbung forcieren.

Lustenau. “2010 stand im Zeichen des 60-jährigen Vereinsjubiläums und war ein sehr ereignis- und erfolgreiches Jahr. Dies sollte uns Motivation sein und den Elan verschaffen, Schritt für Schritt die nicht geringer werdenden Herausforderungen und Zukunftsprobleme zielorientiert zu meistern”, resümierte Obmann Hubert Ortner bei seiner Jahresbilanz und -vorschau anlässlich der Hauptversammlung der Trachtengruppe im Gasthof “Krönele”.

Der Obmann verschwieg aber auch nicht die Probleme in der Mitgliederbewegung und kündete intensive Überlegungen für Lösungsmöglichkeiten und eine umfassende Werbe-Kampagne an. “Wir suchen auch Wege der Zusammenarbeit mit der neuen Musikschul-Direktorin Mag. Doris Glatter-Götz”, erklärte der Obmann.

Leistungsschau
Die größten Erfolge verbuchte die Lustenauer Trachtengruppe 2010 bei den traditionellen Muttertagsaufführungen im Reichshofsaal, beim Jubiläumsfest im Ortszentrum, dem Europäischen Folklorefestival in Prag und bei der “Senioren-Weihnacht” in Lustenau.Sehr erfolgreich war auch der Jugendpopchor unter Wolfgang Verocai. Aufschlussreiche “Powerpoint-Präsentationen” des Obmannes, des Obmann-Stellvertreters und Kassiers Erich Fitz und besonders auch der humorvolle Rückblick 2010 der Chronistin Angela Mortsch widerspiegelte die vielseitigen Aktivitäten und Auftritte des Vereines beeindruckend.

Schwerpunkte 2011
Schwerpunkte der Vereinsarbeit werden weiterhin die Nachwuchswerbung und -schulung, das Festigen des musikalischen, gesanglichen und tänzerischen Niveaus sowie diverse Programmeinstudierungen sein. Im Vordergrund stehen dabei die Muttertagsaufführungen am 6. und 7. Mai im Reichshofsaal und eine Woche später “Folklore-Frühling im Rheindelta” in der Rheinhalle Höchst. Die befreundete Folkloregruppe Furiant aus Budweis, bekannt vom Jubiläum, plant eine Gegeneinladung nach Tschechien.

Werbung
Die Bemühungen des Vereins gelten vermehrt der Mitgliederwerbung für alle Abteilungen. “Der Verein ist breit aufgestellt und kommt beim Publikum gut an, doch die Mitgliederwerbung muss effektiver werden”, stellte Hubert Ortner klar. “Wir werden dabei nur dann Erfolg haben, wenn sich alle einsetzen”, appellierte er an die Vereinsmitglieder, persönlich im Familien- und Freundeskreis zu werben. Er verwies auch auf Lösungsansätze durch Projekte wie die Werbung von Gastsängern zur Mitwirkung an bestimmten Aufführungen, Tanzkurse für Volkstanzfreunde sowie Veranstaltungen wie das Eltern-Kind-Singen.

Fachkräfte
Für die musikalische Ausbildung stehen bewährte Fachkräfte zur Verfügung: der musikalische Chef Gilbert Hämmerle für Chor und Stubenmusik, Obmann Hubert Ortner mit Gattin Astrid und Beate Vogel sowie Matthias Ortner für die Tanzgruppen, Wolfgang Verocai leitet den Jugendpopchor und Andrea Vidmar den Kinderchor. Sie alle wurden – wie auch die gesamte Vereinsführung zusätzlich die Chronistin Angela Mortsch – einstimmig wiedergewählt.

Ehrungen
Für Vereinstreue (zehn Jahre Mitgliedschaft) erhielten drei Vereinsmitglieder die Silberne Ehrennadel. Für 30-jährige Mitgliedschaft wurden Chorsängerin und Trachtenpflegerin Herti Wurm und Chorsänger und “Mädchen für alles” Albert Verocai geehrt. Die Kulturarbeit der Trachtengruppe würdigten BM Dr. Kurt Fischer, Kulturreferent GR Daniel Steinhofer, GV Gerhard Betzler und GV Gerd Grabher durch Gratulations- und Dankesworte.

Facts:
Gründungsjahr: 1950
Mitgliederzahl: 100
Erwachsene: 51
Kinder/Jugendliche: 49

Vereinsstruktur
• Gemischter Chor mit Instrumentalgruppe
• Tanzensemble mit Volkstanz- und Schuhplattlergruppe
• Jugendtanzgruppe
• Kindertanzgruppe
• Jugendpopchor
• Kinderchor
• Stubenmusik

Text: Ferdinand Ortner

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Mit vollem Einsatz ins siebte Jahrzehnt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen