AA

Mit Tandem-Paragleiter aus Heißluftballon

Definitiv nichts für schwache Nerven ist der spektakuläre Weltrekord, den Werner Burger und Markus Bargehr aus Vorarlberg am Donnerstag in Kirchberg/Tirol aufstellten: Sprung mit Tandem-Paragleiter aus Heißluftballon.

Bei Temperaturen um die Minus 30 Grad Celsius sprangen sie in knapp 6.000 Metern Höhe mit einem Tandem-Paragleiter aus einem Heißluftballon. Rund drei Stunden dauerte die atemberaubende Aktion, die von Milka unterstützt wurde und auf die sich die Vorarlberger zwei Jahre lang intensiv vorbereitet hatten.

„Wir sind sehr glücklich über diesen neuen Weltrekord. Nach über 3.000 Gleitschirm-Flügen inkl. einer Überquerung der Alpen war dieser Rekord für uns eine der wenigen Herausforderungen, die es in dieser Sportart noch zu bewältigen gibt. Dank modernster Materialien und der Unterstützung von Milka haben wir es geschafft, in solche Höhen vorzustoßen und auch sicher wieder zurückzukehren“, freut sich Werner Burger.

Eingetragen wird der neue Weltrekord in das Register der Fédération Aéronautique Internationale. Damit ist Werner Burger der erste Tandem-Paragleiter-Pilot, der einen solch waghalsigen Flug von einem Heissluftballon je gewagt und noch dazu sogar einen Weltrekord aufgestellt hat.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mit Tandem-Paragleiter aus Heißluftballon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen