Mit Spaß Englisch lernen

Mit dem „Clever Fox“ können schon die Kleinsten spielend Englisch lernen.
Mit dem „Clever Fox“ können schon die Kleinsten spielend Englisch lernen. ©mog
Lustenau (mog) Im „Lustenauer s Spatzoneascht“ sitzen die Buben und Mädchen im Stuhlkreis. Alle sind gespannt, was Lehrerin Kathy aus der Schatztruhe hervorzaubern wird. Als sie die Kiste öffnet, schaut eine flauschiges Kuscheltier heraus – der clevere Fuchs.

Der Name des Stofftiers ist bei „Clever-Fox“ Programm. Einmal in der Woche können Kinder ab drei Jahren in Dornbirn und Lustenau Freitagnachmittags mit dem cleveren Fuchs Englisch lernen. Nach dem „Play and Learn-Prinzip“ stehen dabei spielen, basteln, singen, malen und vor allem Spaß im Vordergrund. „Die Kinder sollen die fremde Sprache genauso leicht erlernen, wie ihre eigene Muttersprache“, erklärt die Diplom-Pädagogin Claudia Depaoli-Hauser, Geschäftsführerin von Clever². Da es heute für die Kinder die erste Stunde ist, hat der „Clever Fox“ Namensschilder mitgebracht, die unter den Kindern verteilt werden. Beim Schmücken der Schilder sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Selbst Mama oder Papa helfen mit, die heute als Verstärkung der Sprösslinge dabei sind. Dann geht es an die Vorstellungsrunde: „I am Kathy“, spricht die Englischlehrerin vor und wirft einen Wasserball zu Paul: „I am Paul“, stellt dieser sich ganz gekonnt vor. Wer sich nicht traut, bekommt von Claudia Depaoli-Hauser Hilfe: Leise flüstert sie den englischen Satz ins Ohr. Beim Gegenstände erraten sind die Kleinen dann ganz groß: „Coca-Cola, Fish, Mouse und Crocodile“ sind da zu hören, als die Lehrerin bunte Plakate mit den gefragten Dingen herumzeigt. Zum Abschied heißt es dann „bye, bye“ und „see you next week“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Mit Spaß Englisch lernen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen