Mit Schreckschusspistole im Gesicht verletzt

Bludenz - Ein 32-jähriger Bludenzer hat am Samstagabend einen 35-Jährigen mit einer Schreckschusspistole verletzt.

Das Opfer hatte den Fußgänger eine Stunde zuvor, gegen 22.00 Uhr, auf der Straße in Bludenz verbal beleidigt. Daraufhin holte der jüngere Mann von zu Hause die Waffe.

Der Beleidigte suchte mit dem Auto nach seinem Widersacher, um ihn zur Rede zu stellen und ihm zu drohen, wie die Polizei berichtet. Gegen 23.00 Uhr fand er den Gesuchten, stellte das Auto ab und nahm die Schreckschusspistole aus dem Handschuhfach. Laut Polizei wollte er nur in die Luft schießen. Weil der Abzug klemmte, scheiterte der erste Versuch. Beim zweiten feuerte er mit der Waffe aus etwa zwei Metern Entfernung in das Gesicht des 35-Jährigen.

Dieser erlitt leichte Verletzungen und wurde im Krankenhaus Bludenz ambulant behandelt. Der Schütze wird angezeigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mit Schreckschusspistole im Gesicht verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen