Mit Raffinesse Gefahren ableiten

Tolle Stimmung herrschte beim Tag der offenen Tür für Frauen in der Wing Tsun Schule in Dornbirn.
Tolle Stimmung herrschte beim Tag der offenen Tür für Frauen in der Wing Tsun Schule in Dornbirn. ©cth
Die Wing Tsun-Schule Dornbirn lud zum Tag der Selbstverteidigung für Frauen.
Mit Raffinesse Gefahren ableiten

Dornbirn. In gemütlicher Runde erfuhren vergangenes Wochenende interessierte Damen beim „Tag der Selbstverteidigung“ alles über die chinesische Kampfkunst Wing Tsun. Die Dornbirner Wing Tsun Schule stellte den 2. Februar ganz ins Zeichen von „Frauenpower“. Die beiden Leiter der Schule, Wolfgang Stadelmann und Joachim Igl informierten dabei ausführlich wann, wie und was trainiert wird. Zudem gab es von den zwei engagierten Trainern wichtige Tipps zum Thema „Grenzen abstecken, Körpersprache, Mimik, Prävention und wie man sich mit Hilfsmitteln wie Tasche, Stock oder Pfefferspray am besten verteidigen kann. Unterstützung erhielten die beiden von den bereits erfahrenen Schülerinnen Nicole und Celina, die die Übungen eindrucksvoll für die Besucherinnen demonstrierten.

Am Schluss durften sich alle Teilnehmerinnen noch ein wenig an den Pratzen austoben und stellten fest, wie anstrengend das sein kann. Für einige war dies ein weiterer Anreiz auch künftig die Wing Tsun Schule zu besuchen, denn neben Selbstverteidigung bietet die Kampfkunst einen weiteren positiven Nebeneffekt – sie hält fit! „Beim Wing Tsun-Training wird auch die körperliche Fitness und Beweglichkeit verbessert. In den Formen (traditionelle fixe Bewegungsabläufe) werden – gesundheitlich gesehen – speziell die Gelenke gestärkt und geschmeidig gemacht. Das Schlagtraining kräftigt die Muskulatur und verbessert die Kondition“, so Wolfgang Stadelmann.

Selbstverteidigung für Jung und Alt

Wer den Tag der offenen Tür verpasst hat, kann jederzeit bei einem kostenlosen Probetraining vorbeischauen. Ab 19. Februar starten in der Schule auch die ersten Kinderkurse. Beim „Kids Wing Tsun“ lernen Kinder auf spielerische Art wirkungsvolle Selbstbehauptung und effiziente Selbstverteidigung. Joachim Igl dazu: „Nach mehreren Anfragen starten wir nun endlich das Kindertraining für den Nachwuchs ab 6 Jahren. Die Teilnahme ist leider auf 15 Kinder begrenzt, daher bitten wir bei Interesse um eine schnelle Anmeldung.“

Weitere Infos: www.ewto-dornbirn.com

Anmeldung Kinderkurse ab 19. Februar 2019 unter: kids@ewto-dornbirn.com oder per Tel. unter 0660 1341971 (Christine)

 

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Mit Raffinesse Gefahren ableiten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen