Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit Lust und Leidenschaft in den Messe-Frühling

Bei der Pressekonferenz zur Frühjahrsmesse überzeugten Vossy Gardoni und Thomas Bilgeri (D) mit einer aufregenden Performance auf dem BMX.
Bei der Pressekonferenz zur Frühjahrsmesse überzeugten Vossy Gardoni und Thomas Bilgeri (D) mit einer aufregenden Performance auf dem BMX. ©Messe Dornbirn

Dornbirn. Die Dornbirner Frühjahrsmesse steht für Aufbruch: Endlich sind die Tage wieder länger, endlich lassen sich Hausbau und Sanierung angehen, endlich kann die Arbeit im Garten beginnen. Mit rund 600 Ausstellern aus zehn Ländern und der attraktiven Sonderschau “TrendSportArena” werden Zehntausende Gäste aus Süddeutschland, der Ostschweiz, aus Liechtenstein und ganz Vorarlberg begeistert.

“Bauen braucht Vertrauen” – dieses Motto steht auch für die 35. Frühjahrsmesse, denn jeder Euro Investition will vertrauensvoll ausgegeben werden. Mit rund der Hälfte der 600 Aussteller stellen die Firmen aus dem Sektor Bauen, Sanieren, Energiesparen, Wohnen traditionell den Großteil des Messe-Angebotes. Interessant sind auch die Neuheiten in der Multimedia-Halle: Denn dort präsentieren die Top-Betriebe Fernseher der neuesten Generation, Foto-Innovationen, Telekommunikation oder Bürodesign.

Auf Grund der Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika, die in zehn Wochen startet, ist der Schwerpunkt in der Multimedia-Halle dem König Fußball gewidmet. Auf dem Programm stehen beispielsweise neueste Playstation-Programme, Trick-Shows mit Fußball-Jongleur Andreas Schmidt oder ein WM-Gewinnspiel mit Flat-TV als Hauptpreis.

Ein besonderer Leckerbissen wird die Sonderschau “TrendSportArena”: Denn Dutzende interessante und nicht alltägliche Sportarten können getestet werden. Natürlich stehen auch Profis zur Verfügung, um Tipps zu geben und waghalsige Stunts vorzuführen. Nervenkitzel können die Mutigen verspüren, wenn sie einen Bungee-Sprung vom Messe-Kran aus sechzig Metern Höhe wagen.

Klassiker wie die Garten-Schau, die Grill-Arena oder die Hypo-Modeschau und Neuheiten wie die YoungFashionShow oder die neue Junge Halle bilden Messe-Höhepunkte für die ganze Familie. Ein weiterer Pflichtbesuch gilt der Schweine-Farm: In Zusammenarbeit mit dem Schweinezuchtverband und der Landwirtschaftskammer Vorarlberg werden nämlich verschiedene Schweine-Rassen präsentiert: Die Landrasse, das Schwäbisch-Hällische Schwein und das Mangalitza-Wollschwein.

Ob AK-Kultur-Café mit Deutschen Schlagern aus den 60er und 70er Jahren, die genussvolle Ländle-Halle mit Produkten der Vorarlberger Bauern oder die Winzer in der Burgenland-Halle: Vielfalt und Leidenschaft stehen bei diesen Messe-Highlights auf der Tagesordnung. Und schließlich wird jeder Messetag mit einem Besuch im Wirtschaftszelt abgerundet: Dort steht die Greber Gastronomie für Spezialitäten aus der Region und die Live-Musik für bodenständige Unterhaltung.

Als Service können alle Messebesucher die Gratis-Fahrt mit Bus und Bahn nützen. Doppelt attraktiv ist das Angebot am Eröffnungstag: Wer bis 10 Uhr mit dem Öffentlichen Verkehr oder dem Fahrrad zur Dornbirner Frühjahrsmesse kommt, erhält als Dankeschön für die umweltfreundliche Anfahrt eine Gratis-Eintrittskarte. Alle Informationen zur Vierländer-Schau in der Vorarlberger Messestadt sind unter www.messedornbirn.at oder Tel. +43 (5572) 305-0 erhältlich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Mit Lust und Leidenschaft in den Messe-Frühling
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen