AA

Mit gestohlenem Auto geflüchtet

Polizei konnte den Flüchtigen rasch fassen.
Polizei konnte den Flüchtigen rasch fassen. ©Bilderbox
Bregenz  - Ein 21-jähriger Lochauer war in der Nacht auf Montag mit einem gestohlenen Fahrzeug in einen Unfall in Bregenz  verwickelt. Der führerscheinlose Mann wollte flüchten, konnte aber gefasst werden.

Eine Zivilstreife wurde in der Nacht auf Montag durch Zufall auf ein Fahrzeug aufmerksam, gelenkt von einem 21-Jährigen aus Lochau, welches auf der Seestraße Richtung Bregenz mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs war. Als ein davor fahrendes Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten musste, kam es zu einem Auffahrunfall, wobei der Pkw des 21-Jährigen die vordere Kennzeichentafel verlor. Die beiden Unfallfahrzeuge hielten an, die Lenker unterhielten sich kurz, dann sammelte der Mann seine Nummerntafel ein und fuhr mit erhöhter Geschwindigkeit weiter.

Fahrzeug nicht zugelassen

Die Zivilstreife verfolgte das Fahrzeug, das offenbar flüchten wollte, und konnte es schließlich zum Anhalten bewegen. Abgesehen von den gestohlenen Kennzeichen, besaß der Mann darüber hinaus gar keine Lenkerberechtigung und das Fahrzeug war auch nicht für den Verkehr zugelassen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Mit gestohlenem Auto geflüchtet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen