AA

Mit Freude den Glauben leben und bezeugen

Ein Bild der Pfarrkirche St. Anton im Montafon als Willkommensgeschenk für Pfarrer C. Disca Lucaci.
Ein Bild der Pfarrkirche St. Anton im Montafon als Willkommensgeschenk für Pfarrer C. Disca Lucaci. ©Gerhard Scopoli
Pfarrgemeinde

St. Anton im Montafon. “Ich werde mit Freude Pfarrer in den Gemeinden sein.” Das betont Celestin Disca Lucaci. Seit September ist der gebürtige Rumäne neuer Pfarrer von Bartholomäberg. Er betreut die Kuratie Innerberg und die Pfarre St. Anton pfarrlich und seelsorglich mit.

Pfarrer Disca Lucaci wünscht sich eine lebendige Pfarrgemeinde. Er lädt die Pfarrangehörigen ein, miteinander zum Wohl der Menschen beizutragen. Dazu möge jedes Mitglied der Pfarrgemeinde seine Fähigkeiten und Talente einsetzen. Der Seelsorger freut sich, gemeinsam mit der Kirchengemeinde “am Aufbau des Gottesreiches hier in St. Anton” mitarbeiten zu können. Stellvertretend für den Pfarrkirchenrat und Pfarrgemeinderat wünschten Ludwig Meier und Pirmin Saler dem jungen Priester: “Ihre Arbeit möge durch Gottes Segen belohnt werden!”. Die Pfarrbevölkerung von St. Anton freut sich auf ein gutes Miteinander mit dem jungen Seelsorger. Aus dem Lebenslauf des Pfarrers: Celestin Disca Lucaci kam am 9. April 1976 in Gheraesti in Rumänien zur Welt. Ab dem Jahr 1990 besuchte er vier Jahre das Gymnasium im Priesterseminar von Iasi, wo er maturiert hatte. Von 1994 bis 1996 studierte er Philosophie, danach drei Jahre Theologie an der Universität “Lateranum” in Rom. Von 1999 bis 2001 machte er das Lizenziat in Dogmatik an der “Gregoriana”, ebenfalls in Rom.

Das heilige Sakrament der Priesterweihe empfing Celestin Disca Lucaci am Fest Peter und Paul, dem 29. Juni, im sogenannten Heiligen Jahr 2000 im rumänischen Iasi. Im Jahr 2001 und im Folgejahr arbeitete er als Kaplan in Lustenau-Rheindorf. In den Jahren 2002 und 2003 wirkte der Kaplan zuerst in Bludesch und Thüringerberg, danach bis Dezember 2005 nur in Thüringerberg. Gleich anschließend wurde der Diener Gottes Pfarrmoderator in dieser Pfarrgemeinde. Seit September 2009 ist Celestin Disca Lucaci nun Pfarrmoderator – kurz Pfarrer – von Bartholomäberg. Von Ende September bis Anfang Oktober beteiligte sich der Pfarrer an den Internationalen Priesterexerzitien im Dorf des Heiligen Pfarrers von Ars, dessen Todestag sich heuer zum 150. Mal jährt. Diese Exerzitien in Ars-sur-Formans bei Lyon in Ostfrankreich beinhalteten tägliche Fixpunkte, wie etwa die Laudes (kirchliches Morgengebet der katholischen Kirche), Vorträge, Vesper und Rosenkranzgebet. Die Priesterexerzitien mit über 1000 Teilnehmern aus der ganzen Welt dienten der geistlichen Erneuerung. Monsignore Bagnard, Bischof von Belley-Ars (Frankreich), warb, “mit ganzem Herzen um Priesterberufungen zu bitten”.

Autor: Gerhard ScopoliSt. Anton

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Mit Freude den Glauben leben und bezeugen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen