Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit Föhn, Charme und Schere

Wie einst der Papa - Christian Rath im originalen Friseurstuhl  aus den haarigen Anfängen.
Wie einst der Papa - Christian Rath im originalen Friseurstuhl aus den haarigen Anfängen. ©cth und Rath
Rath Frisuren feiert 44. Geburtstag. Dornbirn. Als Adolf Anton Rath im Jahre 1958 nach Vorarlberg kam, war der Grundstein für eine neue Friseurdynastie im Ländle gelegt.
Mit Föhn, Charme und Schere

Knapp zehn Jahre später eröffnete er im Altweg in Dornbirn seinen ersten Friseursalon und veränderte damit nicht nur Dornbirns Friseurszene, sondern vor allem die „Häupter“ der Menschen. Es folgten Vergrößerung und Umzug des Salons und Eröffnung einer zweiten Filiale. Heute betreibt die Familie Rath zwei Salons in Dornbirn und steht für trendige Haarschnitte ebenso wie familiäres Wohlfühlen. 44 Jahre nach Gründung des ersten eigenen Geschäftes, traf man sich nun im Friseursalon Rath in Haselstauden, um dieses etwas andere Jubiläum zu zelebrieren. „44 Jahre, das klang für mich einfach nach feiern und passt so wunderbar zu mir“, erklärt Sohn und Frohnatur Christian Rath, der inzwischen gemeinsam mit seinem Bruder Ekkehard (Ekki führt den zweiten Salon Rath-Frisuren im Wallenmahd) die zweite Generation der „Rathschen Friseurkunst“ darstellt. Und so ließ man gemeinsam mit Mama Katharina und vielen Gästen und Stammkunden über vier Jahrzehnte Rath Frisuren hochleben. Unter die zahlreichen Gratulanten mischten sich
Roger Guiboud (PIX Digitaldruckerei), Susanne Kaufmann (idee satz druck), Robert Stohs, Margot Wohlgenannt, Veronica Kurer (Vorbetreuung Grüner Kreis),
Robert Henni (GKK Dornbirn) und Wirtschaftsprüfer Dr. Bertram Schneider. Die Jubiläumsparty ließen sich auch Ing. Tobias Lingenhel (Zumtobel), Mag. Claudia Lecher-Tedeschi mit Ehemann Thomas und Energieberater Martin Nef mit Gattin Maria nicht entgehen. Rath-Junior Aaron hat das Friseur-Gen ebenfalls bereits im Blut. Der Knirps vergnügt sich am liebsten auf dem Friseurstuhl und setzt sich zum Spaß gerne ins Haarwaschbecken.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Mit Föhn, Charme und Schere
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen