Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit dem „Badebus“ zu den Baggerseen

Warten auf den Badebus bei der neuen Bushaltestelle „Paspels-Seen“ in Rankweil-Brederis.
Warten auf den Badebus bei der neuen Bushaltestelle „Paspels-Seen“ in Rankweil-Brederis. ©Manfred Bauer
„Wasseratten“ und Erholungssuchen­de dürfen sich freuen: Der Landbus Obe­res Rheintal hat mit der neuen Hal­testelle „Paspels-Seen“ (Linie 71) beim Gasthaus „Seeblick“ einen sogenannten „Badebus“ eingerichtet.

Bequem, sicher und garantiert ohne Parkplatznot können sich sonnenhungrige Bade­freunde nun ins Erholungsgebiet Paspels aufmachen.

Der „Badebus“ fährt täglich von Mon­tag bis Freitag. Er startet beim Busplatz in Feldkirch und fährt als Linienbus 71 über Levis, Altenstadt, Gisingen (Schufla ab 8.16, 12.46, 13.16 und 13.46 Uhr) zu den Baggerseen und weiter zu Hirschmann. Die Vorteile liegen auf der Hand: Mit dem Badebus fällt die Parkplatzsuche weg und man kommt entspannt bei den Baggerseen an. Auch Luftmatratzen, Flossen, Picknickkörbe und Riesenkrokodile haben im Bus locker Platz. Und natürlich ist nach dem erfrischenden Badeerlebnis auch wieder eine Fahrt nach Hause möglich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Mit dem „Badebus“ zu den Baggerseen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen