Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit alten Waffen

Nichts wird aus dem neuen Aerodynamik- Paket, das Benetton für den Grand Prix von Großbritannien in Silverstone groß angekündigt hatte.

„Es hat nichts gebracht, wir werden in England keine neuen Teile einsetzen“, erklärte Alexander Wurz im Vorfeld des achten WM-Laufs.

Damit muß der 25jährige Niederösterreicher, der in den bisher letzten beiden Rennen gerade einmal auf 26 Runden gekommen ist, im letzten GP vor dem Heimauftritt am 25. Juli in Spielberg mit den alten Waffen den Weg aus der Krise suchen.

„Die Testfahrten in der Vorwoche sind zwar gut verlaufen, doch meine Erwartungen sind trotzdem nicht hoch, da wir noch immer hinter Jordan und Williams sind“, sah Wurz Silverstone mit gemischten Gefühlen entgegen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Mit alten Waffen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.