Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mit 201 km/h auf der Rheintalautobahn

Ein 30-jähriger Vorarlberger Pkw-Lenker ist am Mittwochvormittag auf der Rheintalautobahn mit einer Geschwindigkeit von 201 km/h gemessen worden. Zuvor war er bereits durch Drängeln aufgefallen.

Aus Wut über seine Anhaltung trat der 30-Jährige mehrfach gegen sein Fahrzeug, das er nach der Kontrolle stehen lassen musste. Dem Mann wurde nach Angaben der Landesverkehrsabteilung an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen.

Der 30-Jährige aus Alberschwende im Bregenzerwald fuhr bei Wolfurt (Bezirk Bregenz) in Fahrtrichtung Tirol mit über 130 km/h zunächst bis auf sieben Meter an das Auto seines Vordermannes auf. Nachdem er überholt hatte, beschleunigte er auf 201 Stundenkilometer. Die Vorarlberger Exekutive hielt die Vergehen des 30-Jährigen auf Video fest.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mit 201 km/h auf der Rheintalautobahn
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.