Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Missbrauchsfall im Kloster Mehrerau

Bregenz -  Schwere Vorwürfe belasten das Kloster Mehrerau. Demnach soll es in den 80er Jahren immer wieder zu Missbrauchsfällen gekommen sein.
Vorarlberger wünschen sich härtere Strafen
Umfrage unter Vorarlbergern

„Ich finde das sehr schlimm, dass solche Sachen passieren“, zeigt sich Helene Hollerer sichtlich betroffen. „vor allem, dass diese Dinge, wenn überhaupt, immer erst sehr spät an die Öffentlichkeit gelangen.“

Claudia Giselbrecht aus Lauterach fordert härtere Strafen: „Ich kenne sehr viele Menschen, die sexuell missbraucht worden sind. Ich hätte gern härtere Strafen, da es in meinen Augen so nicht weiter gehen kann.“

Auf die Frage, wie man der Sache Herr werden könnte, sind sich alle Befragten einig: „Vielleicht würde mehr Überwachung des Personals helfen“, überlegt Dominik Albrecht aus Dornbirn.  Das sieht auch Deniz Bicer, ebenfalls aus Dornbirn so, wobei er zu Bedenken gibt: „Das sind ja doch eher Ausnahmefälle. Aber es fällt schon auf, dass es sich im kirchlichen Betrieb häuft.“

 

VOL Live hat sich bei Vorarlbergern umgehört:

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Missbrauchsfall im Kloster Mehrerau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen