AA

"Missbrauch von Notzeichen" in Bregenz

Bregenz - Am Donnerstagabend gegen 22:00 Uhr berichtete ein 35-jähriger Mann aus Bregenz der Rettungs- und Feuerwehrleitstelle in Feldkirch, dass in einem Lokal in Bregenz eine unklare Rauchentwicklung stattfinden würde.

Die Feuerwehr müsse unbedingt kommen, er selbst könne nicht sagen, woher der Rauch komme. Beim Einsatz von insgesamt elf Feuerwehrleuten, zwei Rettungssanitätern, zwei Beamten der Stadtpolizei Bregenz und zwei Beamten der Polizeiinspektion Bregenz, stellte sich diese Meldung als Falschmeldung heraus, wobei keinerlei gegenwärtige Gefahr für Leib oder Leben bestand. Der Mann wird nach dem Notzeichengesetz zur Anzeige gebracht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • "Missbrauch von Notzeichen" in Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen