Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Mir ist das Herz in die Hose gerutscht!"

Jasmin machte ihrem Gabriel beim Sido-Konzert in Bregenz den Antrag.
Jasmin machte ihrem Gabriel beim Sido-Konzert in Bregenz den Antrag. ©Screenshot YouTube
Das Sido-Konzert am vergangenen Dienstag in Bregenz hatte es in sich. Das größte Highlight: Jasmin (36) aus Hörbranz machte ihrem Schatz Gabriel (32) auf der Bühne einen Heiratsantrag! W&W hat ihre Liebes­geschichte.
Jasmins Antrag beim Sido-Konzert

Seit dem 1. April 2006 sind Jasmin und Gabriel ein Paar. Genau acht Jahre später machte die 36-Jährige ihrem Auserwählten auf der Bühne vor über 2000 Menschen einen Heiratsantrag – und das ist definitiv kein Aprilscherz!

„Der ist zu jung!”

Kennengelernt hat sich das Paar über eine Lindauer Party-Community. „Facebook gab es damals ja noch nicht. Ich habe ihn entdeckt, als er gerade seinen 24. Geburtstag hatte. Ich dachte mir damals ‚Ne, der ist viel zu jung, dem schreibst du nicht’. Ich war damals ja schon knappe 29. Dann habe ich es doch gemacht, ich wollte ihm ja nur zum Geburtstag gratulieren und ihn nicht gleich heiraten”, erinnert sich Jasmin. Die beiden schrieben sich und Gabriel konnte ihrem Charme nicht widerstehen. Dass das Paar wirklich einmal den Schritt vor den Traualtar wagen wird, hätten beide nicht gedacht: „Gabriel war immer der festen Überzeugung, auch wenn ich ihm vor 10.000 Leuten einen Antrag mache, würde er ‚Nein’ sagen, denn man müsse nicht heiraten, um sich seine Liebe zu beweisen!”

Wie es der Zufall will

Jasmin ließ sich von Gabriels Aussage allerdings nicht abschrecken: „Vor einem Jahr kam mir dann die Idee, dass ich ihm auf dem Sido-Konzert einen Antrag machen könnte. Einfach war das nicht. Aber wie es der Zufall so wollte, habe ich Anfang des Jahres bei meiner Recherche entdeckt, dass Sido für seine Tour 2014 Heiratsanträge für jedes Konzert sucht und mich beworben!” Angst vor einem „Nein” hatte die Hörbranzerin nicht, denn wenn das seine Antwort gewesen wäre, hätte das nichts an der Beziehung geändert.

Auf Wolke sieben

„Als Jasmins Name auf der Bühne fiel, wusste ich sofort, dass es meine Freundin ist. Ganz ehrlich: Mir war schlecht, das Herz ist mir wortwörtlich in die Hose gerutscht. Dass ein Antrag kommt, ahnte ich gleich!”, war Gabriels erste Reaktion. Die zwei schweben jedenfalls auf Wolke sieben. Aber auch Familie und Freunde waren begeistert und freuten sich für das frisch verlobte Paar, zumal einige davon auch in die Vorbereitungen des Antrags eingeweiht waren. Und die Begegnung mit Sido? „Die war total entspannt – ein cooler Typ”, so Jasmin. Einen genauen Termin für die Hochzeit gibt es allerdings noch nicht, außer dass sie nächstes Jahr stattfinden wird. „Jetzt müssen wir erst mal mit einem riesengroßen Lächeln begreifen, was da alles passiert ist!”

Hier die ganze WANN & WO-Ausgabe online lesen.

(WANN &WO)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Mir ist das Herz in die Hose gerutscht!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen