Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mindestens 49 Tote bei Anschlagsserie im Irak

Sieben Autobomben explodiert.
Sieben Autobomben explodiert. ©AP
Mindestens 49 Menschen sind bei einer Anschlagsserie im Irak am Dienstag ums Leben gekommen. Sieben Autobomben explodierten nach Angaben eines Vertreters der Gesundheitsbehörden in der südirakischen Stadt Hilla und umliegenden Ortschaften. 35 Menschen wurden dabei getötet.

Weitere 14 Todesopfer gab es in Bagdad als ein Sprengsatz detonierte, der in einem geparkten Fahrzeug platziert worden war. Der Irak versinkt gerade in einer Welle der Gewalt. Vornehmlich sunnitische Extremisten begehren gegen die von Schiiten geführte Regierung auf. Viele Anschläge werden von militanten Gruppen verübt, die auch im Bürgerkrieg im benachbarten Syrien kämpfen.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Mindestens 49 Tote bei Anschlagsserie im Irak
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen