Mindestens 26 Buben mißbraucht

Im benachbarten Allgäu hat ein 22-jähriger Mann mindestens 26 Buben zum Teil schwer sexuell missbraucht. Die Übergriffe ereigneten sich von Sommer 2000 bis Juli 2005.

Demnach hat der Täter bereits im Alter von 17 Jahren damit begonnen, kleine Kinder zu sexuellen Handlungen zu nötigen. Die Übergriffe ereigneten sich an Spielplätzen, am Waldrand sowie in der Wohnung des 22-Jährigen. Einige Kinder haben mit Einverständnis ihrer Eltern in der Wohnung des Tatverdächtigen übernachtet.

Der Täter ist voll geständig und sitzt bereits in Untersuchungshaft. Warum der Mann so lange sein Unwesen treiben konnte, ist selbst der KRIPO Kempten ein Rätsel.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mindestens 26 Buben mißbraucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen