Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mindestens 24 Tote bei Erdrutsch in Indonesien

Auf der indonesischen Insel Java sind mindestens 24 Menschen durch einen Erdrutsch getötet worden, bis zu 30 weitere wurden Polizeiangaben zufolge vermisst.

Alle bereits geborgenen Opfer seien vermutlich Indonesier, teilte die Polizei am Donnerstag in Mojokerto mit. Sie hätten am Vortag in den heißen Quellen gebadet, für die der Ort bekannt sei. Plötzlich habe sich eine Schlamm- und Gerölllawine gelöst und die Menschen unter sich begraben. Unter den geborgenen Toten seien acht Kinder. Fünf Menschen seien verletzt aus den Erdmassen gerettet worden.

Einer der Verletzten berichtete, er habe ein donnerndes Geräusch gehört. „Bevor wir weglaufen konnten, prasselten Steine und schlammiges Wasser auf uns nieder.“ Während der Regenzeit kommt es in Indonesien immer wieder zu Erdrutschen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Mindestens 24 Tote bei Erdrutsch in Indonesien
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.