Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Millennium Park wächst dynamisch weiter

Lustenau gilt als Topgemeinde für Unternehmen im Vorarlberger Rheintal. Das liegt u. a. auch am Vorzeigewirtschaftspark Millennium Park.

Beste Lage, ausgezeichnete Infrastruktur, hochwertige Architektur sowie moderne, flexible Raumangebote machen den Millennium Park seit Jahren zum gefragten Standort für Unternehmen. Das Betriebskonzept wurde 1997 von der PRISMA Unternehmensgruppe in Kooperation mit der Marktgemeinde Lustenau entwickelt. Heute haben ca. 75 Unternehmen mit ca. 750 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ihren Sitz im Millennium Park. Laufend wird das Betriebsgebiet weiterentwickelt und siedeln sich weitere Unternehmen an. Auch der Bau von zwei Businesshotels ergänzt das umfangreiche Infrastruktur-angebot. Neben Restaurants und Cafés, künftig sogar einer Kaffeeerlebniswelt von Amann Kaffee sowie Seminar- und Veranstaltungsräumlichkeiten, zählt auch die Kinderbetreuung Millennium Park (KIMI) zu den begehrten Standortvorteilen.

Zwei neue Betriebsgebäude

Aktuell entsteht ein von Aicher Architekten geplantes Objekt mit Büro- und Produktionsflächen. Der neue Standort Millennium Park 15 wird im Rahmen einer gemeinsamen Gesellschaft der PRISMA Unternehmensgruppe und der ZIMM GmbH errichtet. Im Gebäude befinden sich vier multifunktional nutzbare Produktionshallen, denen straßenseitig zweigeschossige Büroflächen zugeordnet sind. Die Tiefgarage hat 60 Stellplätze und ist mit jener des benachbarten Amedia-Hotels verbunden, das sich derzeit im Bau befindet. ZIMM-Geschäftsführer Gunther Zimmermann über die Möglichkeiten im Neubau: „Wir werden einen Teil für unsere neu gestaltete Lehrlings- und Ausbildungswerkstätte nutzen.“

Weitere Neuansiedelung

Vor wenigen Wochen übernahm das Familienunternehmen ZIMM Group den deutschen Industriegetriebe-Spezialisten Schäfer samt Produktionsstandort in Ankara. Die Mitarbeiteranzahl stieg auf gesamt 330 Personen, davon arbeiten 133 Personen in Lustenau. Top: Als neu angesiedeltes Unternehmen wird auch einer der weltweit führenden Hersteller von Antriebstechnik, SEW-EURODRIVE, künftig seinen Standort im Millennium Park 15 haben. Geschäftsführer Oliver Beschkowitz: „Der innovative Millennium Park liegt in einer strategisch äußert vorteilhaften Lage und hilft uns, unsere lokale Präsenz zu stärken.“

Zwei neue Hotels

Ein Jahr nach dem Spatenstich liegt das aufsehenerregende zehnstöckige Vier-Sterne-Businesshotel exakt im Zeitplan. Eigentümer des von Dietrich | Untertrifaller Architekten geplanten 114-Zimmer-Hauses ist die Prisma Unternehmensgruppe und die Soravia Gruppe, Betreiber wird die europaweit tätige Amedia Hotel GmbH sein. Das zweite Hotel entsteht neben der Firma Amann Kaffee. Das vierstöckige Gebäude und künftige erste österreichische Holiday Inn Express verfügt über 136 Zimmer. Beide Hotels ergänzen ab Frühjahr 2021 die gute Infrastruktur des Millennium Parks.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus 7
  • Millennium Park wächst dynamisch weiter
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.