AA

Miete für Luxuswohnung aus Vereinskasse bezahlt

Feldkirch - Der Obmann und der Kassier des früheren Bregenzer Vereins Bildung Neuanfang wurden am Mittwoch verurteilt.

Mit Schuldsprüchen endete am Mittwoch ein drei Jahre dauerndes Strafverfahren gegen zwei ehemalige Angestellte des mittlerweile gelöschten Vereines Bildung Neuanfang in Bregenz. Die beiden Männer im Alter von 44 und 40 Jahren hatten sich mehrmals aus der Vereinskasse bedient. Sie legten vor dem Landesgericht Feldkirch ein umfassendes Geständnis ab. Langzeitarbeitslosen den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu ermöglichen – so lautete das hehre Ziel des 2006 gegründeten Vereins. Weniger nobel klingen hingegen die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft, welche die früheren Vereinsvorstände gestern vor Richter Karl Mayer einräumten. Der 44-jährige Erstanklagte, der in dem Verein zur Tatzeit als Obmann tätig war, hatte unter anderem vier Monatsmieten seiner 1500 Euro teuren Wohnung mit Vereinsgeldern bezahlt. Auch alte Mietschulden wurden so beglichen. Zudem ließ der Obmann mit Vereinsmitteln das Boot seiner Lebensgefährtin restaurieren. Auch zwei widerrechtlich ausgeschüttete Prämien von je 5000 Euro wanderten in die Taschen der beiden Vereinsvorstände. Darüber hinaus sah es Richter Mayer als erwiesen an, dass die beiden Männer Arbeitslosengeld kassierten, obwohl sie bereits mehrere Monate beim Verein angestellt waren. Richter Mayer („Ein gemeinnütziger Verein ist kein Selbstbedienungsladen“) verurteilte die Angeklagten wegen Untreue und Betrugs zu unbedingten Geldstrafen in der Höhe von 3600 und 720 Euro. Der ehemalige Vereinsobmann fasste zusätzlich sechs Monate bedingte Haft aus. Zwei Kinderpornofilme, die im Zuge der Ermittlungen auf dem Computer des Erstangeklagten gefunden worden waren, brachten dem 44-Jährigen eine weitere Vorstrafe ein. Die Angeklagten nahmen das Urteil an, die Staatsanwaltschaft gab keine Erklärung ab. Das Urteil ist somit nicht rechtskräftig. Der Verein Bildung Neuanfang (BNA) war anfänglich ein Sub-Projekt des immer noch aktiven Vereins Neuanfang, die Ausgliederung erfolgte 2006. Die Ermittlungen gegen die zwei Männer kamen ins Rollen, als diese ihren Mutterverein beschuldigten, AMS-Zahlungen für BNA-Leistungen unterschlagen zu haben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Miete für Luxuswohnung aus Vereinskasse bezahlt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen