Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mietbetrüger wurde noch am Tag der Haftentlassung in OÖ. rückfällig

Als der Zimmervermieter sein Geld kassieren wollte, setzte sich der Deutsche mit seinem Leihauto ins Seengebiet ab und mietete sich dort in einem Hotel ein.
Als der Zimmervermieter sein Geld kassieren wollte, setzte sich der Deutsche mit seinem Leihauto ins Seengebiet ab und mietete sich dort in einem Hotel ein. ©Bilderbox/Symbolbild
Ein Mietbetrüger ist in Oberösterreich noch am Tag seiner Haftentlassung aus der Justizanstalt Wels rückfällig geworden. Der 50-jährige Deutsche nahm sich - ohne Geld in der Tasche - ein Zimmer in einem Gasthaus.

Fünf Tage später unterschrieb er einen Kaufvertrag für einen Neuwagen und luchste dem Verkäufer noch ein Leihauto ab. Der Schaden beträgt laut Pressestelle der Polizei Oberösterreich 7.000 Euro. Mittlerweile ist der Mann wieder in seiner vorherigen Bleibe untergebracht.

Vom Gefängnis direkt ins Gasthaus

Am 28. März öffneten sich die Gefängnistore für den Deutschen. Sein erster Weg führte ihn in ein Gasthaus im Bezirk Vöcklabruck, um sich ein Zimmer zu mieten, das er nicht bezahlen konnte. In einem Autohaus im selben Bezirk unterschrieb er wenige Tage darauf einen Vertrag für einen Neuwagen. Auch dafür hatte er nicht die finanziellen Mittel und obendrein keinen Führerschein. Dennoch gelang es ihm den Verkäufer zu überreden, ihm bis zur Auslieferung des Pkw einen Leihwagen zu geben.

Mietbetrüger setzt sich ab

Als der Zimmervermieter sein Geld kassieren wollte, setzte sich der Mietbetrüger mit seinem Leihauto ins Seengebiet ab und mietete sich dort in einem Hotel ein. Der Gastwirt erstattete Anzeige. Am Gründonnerstag wurde der 50-Jährige von der Polizei ausgeforscht, festgenommen und in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

Vier nicht bezahlte Kaufverträge

Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass er im Februar bereits vier Kaufverträge für Autos abgeschlossen hatte. Kein einziges Fahrzeug wurde ausgeliefert, weil der Mann nie bezahlte. Zudem besteht gegen ihn in Deutschland ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Essen wegen Betrugs. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Oberösterreich
  • Mietbetrüger wurde noch am Tag der Haftentlassung in OÖ. rückfällig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen