Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Microsoft kündigt neue Gaming - Maus an

Der Side WinderX8 soll der neue Stern am Gamer - Himmel werden. Ausgestattet mit neuer Tracking Technologie garantiert der kabellose PC Nager vor allem einen Spielfluss ohne Verzögerungen.

Ausgestattet ist die Maus mit der Blue Track Technologie von Microsoft, die sich deutlich von der bisher üblichen optischen Mäusen und Laser Technologien unterscheidet. Der Lichtstrahl des Side Winders glänzt in Blau, ist vier Mal so groß wie ein Laserstrahl und ist unempfindlich gegenüber Schmutz und Staub. Ein verzögerungsfreies Anwenden soll sogar auf Marmor oder Granit möglich sein. Lediglich Glas und verspiegelte Oberflächen sind nicht erfassbar. Die Side WinderX8 wird vorrausichtlich die beste Framerate, Geschwindigkeit und Beschleunigung auf dem Markt liefern.
Laut Microsoft hat die Maus mit einem Ladevorgang eine Lebensdauer von 30 Sunden. Sollte doch einmal der Akku leer sein, ermöglicht ein mitgeliefertes Play & Charge Kabel das Aufladen während dem Spielen.
Leicht zu erreichende Side Buttons, eine LCD Anzeige mit den aktuellen dpi Einstellungen, ein Schnellstart Button, für schnelleren Zugang zu den Microsoft PC Gaming Features, sowie sieben freie Buttons die nach Belieben programmiert werden können, sollen auch die Wünsche der anspruchsvolleren Gamer befriedigen.
Der Side WinderX8 soll ab Anfang 2009 im österreichischen Handel erhältlich sein. Leider wurde noch keine unverbindliche Preisempfehlung abgegeben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Spiele-News
  • Microsoft kündigt neue Gaming - Maus an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen