AA

Michael Alf Trio zum Jazz-Saisonauftakt im Piazza

Das Trio sorge für einen wunderbaren musikalischen Abend im Piazza
Das Trio sorge für einen wunderbaren musikalischen Abend im Piazza ©Pezold
Zum Start der Jazzsaison gab es im Piazza einen besonderen Ohrenschmaus für die Fans.
Michael Alf Trio zum Jazz-Saisonauftakt im Piazza

Dornbirn. Es hatten sich an die 60 Jazzfans eingefunden, die am Samstagabend das Saison-Eröffnungskonzert des Dixieland Jazzclubs genießen wollten. Mit Robert Klinger am Bass, Thomas Gugger an den Drums und Michael Alf am Piano, hat sich das Trio längst über die bayrischen Grenzen hinaus einen Namen gemacht. Obwohl Michael Alf selbst das Konzert wegen Krankheit nicht spielen konnte, tat dies der Güteklasse keinen Abbruch, hatte man doch mit dem Pianisten Matthias Heiligensetzer einen würdigen Ersatz gefunden.

The Honky Tonk Blues

In gewohnter Manier begeisterte das Trio sein Publikum, bestach durch astreinen Boogie Woogie, berauschenden Blues, sowie Swing, Ragtime und New Orleans Piano der Extraklasse. Die Musiker aus Bayern zeigten auf beeindruckende Weise, dass es im Land von König Ludwig II nicht nur Weißwürst und Bier zu genießen gibt. Mit heißen Boogie und New Orleans Rhythmen feuerten die Jazz-Profis ihre Zuhörer an und nahmen sie mit auf eine Reise zu den tiefsten Klangerlebnissen der Südstaaten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Michael Alf Trio zum Jazz-Saisonauftakt im Piazza
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen