AA

Möglicher Anschlag auf Dienstwagen

Schwarzach - Auf das Dienstfahrzeug des Militärkommandanten von Vorarlberg, Gottfried Schröckenfuchs, ist Mittwoch früh in Eferding vermutlich ein Brandanschlag verübt worden..

Nach ersten Erhebungen wurde das Auto gegen 1.00 Uhr mit einem Molotow-Cocktail in Brand gesteckt, informierte der Sprecher des Militärkommando Vorarlbergs, Günther Wieser. Verletzt wurde niemand.

Der Dienstwagen des Militärkommandanten, der sich auf Dienstbesprechung in Oberösterreich aufhält, war vor einem Gasthaus abgestellt.


Bekennerschreiben gefunden

An einem Baum in der Nähe der Brandstelle wurde von der Polizei ein Bekennerschreiben gefunden, das mit dem Feuer in Zusammenhang stehen könnte.

Der bei dem Brandanschlag angerichtete Schaden beläuft sich auf mehr als 10.000 Euro. Eine Fahndung nach den Tätern läuft.

Laut Wieser war die Tat nicht auf die Person von Gottfried Schröckenfuchs bezogen, sondern zielte auf das Bundesheer-Fahrzeug ab. Der Wagen brannte völlig aus. Die Kriminalbeamten sind noch mit der Spurensicherung beschäftigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Möglicher Anschlag auf Dienstwagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen