AA

Metalltechniklehrlinge kämpfen in Vorarlberg um nationalen Titel

Eine der stärksten Berufsgruppen im Land – mehr als 100 Betriebe bilden Metalltechniker aus.
Eine der stärksten Berufsgruppen im Land – mehr als 100 Betriebe bilden Metalltechniker aus. ©Bilderbox/Symbolbild
Bregenz, Dornbirn - Rund 70 Metalltechniker aus ganz Österreich reisen dieser Tage nach Dornbirn bzw. Bregenz. Hier findet am 11. und 12. Oktober der diesjähriger Bundeslehrlingswettbewerb statt, den die Landesinnung gemeinsam mit der Bundesinnung organisiert.

“Die Metalltechnik ist allgegenwärtig, sie gehört zu den stärksten Berufsgruppen im Gewerbe und ist aufgrund ihrer Vielfältigkeit sehr beliebt bei den Jugendlichen”, sagt Landesinnungsmeister Christian Thaler. “Nicht weniger als 113 Betriebe im Land bilden Metalltechniker aus.

Wettbewerbe öffentlich

“Die schriftlichen Aufgaben müssen die Teilnehmer im WIFI Dornbirn lösen. Wettbewerbsort für die Land- und Baumaschinentechniker, Fahrzeugbautechniker und Schmiedetechniker sind die Werkstätten der Landesberufsschule Bregenz 1 und 2. Die Maschinenbautechniker, Metallbau- und Blechtechniker sowie die Schweißtechniker tragen ihren Wettbewerb in den Werkstätten des WIFI in Dornbirn aus. Der Wettbewerb beginnt am Samstag um 8 Uhr und ist für die Öffentlichkeit zugänglich, das Wettbewerbsende ist für 16 Uhr vorgesehen.

Für ein kurzweiliges Rahmenprogramm rund um den Bundeslehrlingswettbewerb hat die Landesinnung gesorgt. So findet am Freitagabend eine gemeinsame Fahrt der Teilnehmer mit der Karrenseilbahn auf den Karren statt. Dort ist ein Abendessen im neuen, spektakulären Panoramarestaurant vorgesehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Metalltechniklehrlinge kämpfen in Vorarlberg um nationalen Titel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen