Messepark Neu im Vergleich zu Seestadt und Seequartier

Dornbirn / Bregenz - Drei Projekte. Ein Vergleich. Wir haben die Daten des Projekts Messepark Neu mit den in Bregenz sich in Planung befindenden Groß-Projekten Seestadt und Seequartier verglichen.

Die geplante Umgestaltung des Messeparks in Dornbirn sowie die beiden Bregenzer Großprojekte Seestadt und Seequartier gehören in den nächsten Jahren sicher zu den ambitioniertesten und größten Bauvorhaben im Land. Der Messepark in Dornbirn ist das größte Einkaufszentrum in Vorarlberg. Rund 17.000 Menschen pilgern täglich in die “Ländle-Mall”, die 2013 einen Umsatz von rund 185 Millionen Euro erwirtschaftete.

Seestadt und Seequartier in Bregenz

In Bregenz geht es bei der Realisierung der Seestadt sowie des Seequartier um keine reine Frequenzsteigerung, viel mehr solle es eine natürliche Stadterweiterung darstellen. Die Seestadt sei kein “Einkaufszentrum” wie Prisma-CEO Bernhard Ölz im VOL.AT-Gespräch festhält. In der Seestadt gebe es zwar Verkaufsflächen, aber ebenso ist es ein “Link” zum See sowie ein Ort wo man lebt, arbeitet und seine Freizeit verbringt. Primär wird und müsse die Seestadt deshalb durch Qualität glänzen. Mit einem Baubeginn rechnen die Projektbetreiber in der zweiten Jahreshälfte 2015. Etwa ein Jahr später soll dann laut Hubert Rhomberg der Spatenstich für das Seequartier erfolgen.

Der Vergleich

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Messepark Neu im Vergleich zu Seestadt und Seequartier
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen