AA

Menschen mit Demenz besser verstehen

Feierlicher Abschluss der connexia Weiterbildung Validation.

19 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus verschiedenen Pflegeberufen machten sich auf den Weg, in der zweisemestrigen „Weiterbildung Validation“ neue Methoden und Erfahrungen kennenzulernen, welche ihre Arbeit mit demenziell erkrankten Menschen vertiefen und im gleichen Zuge erleichtern.

Am Montag den 19.11.2012 konnte der Lehrgangsleiter Wilfried Feurstein die verdienten Zeugnisse übergeben. Er ist stolz, wieder eine Gruppe von fachlich speziell geschulten Pflegekräften in ihre Arbeit mit demenziell Erkrankten aussenden zu können. Der Fokus und das Anliegen dieser Weiterbildung lieg in der Realität des Pflegealltags: Immer mehr Menschen, und die Zahl ist steigend, zeigen demenzielle Erkrankungen. Die Nacht wird zum Tag, Vergangenes zum Heute, Ziellosigkeit führt auf beiden Seiten oftmals zu Verzweiflung und die Schuhe stehen im Kühlschrank.

„Das Erlernen der Methode der Validation soll in die Arbeit von Menschen mit Demenz unterstützen. Einfacheres In-Beziehung-Treten mit Betroffenen, besseren Zugang zu ihrer Erlebniswelt finden, Bedürfnisse und Wünsche besser erkennen und verstehen sind wesentliche Ziele der Weiterbildung“, so der Lehrgangsleiter Wilfried Feurstein. Die Methode soll aber auch dafür genutzt werden, der eigenen Überforderung entgegenzuwirken. Die Einsatzfelder sind mannigfaltig – genau wie die Erkrankung selbst.

Auch im kommenden Jahr bietet connexia die Weiterbildung Validation an. Start ist im Jänner 2013.
Bei Interesse oder Wunsch auf weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.
Kontakt: Marion Dorotka, BA, 05574 / 48787-34, marion.dorotka@connexia.at oder auf www.connexia.at/bildung

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Menschen mit Demenz besser verstehen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen