Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Melzer erreichte Runde drei

Jürgen Melzer steht zum ersten Mal in seiner Karriere in der dritten Runde von Wimbledon. Der Niederösterreicher setzte sich in der zweiten Runde gegen den Spanier Alex Calatrava klar mit 6:4,6:4 und 6:1 durch.

Melzer, der damit weiter ohne Satzverlust ist, trifft nun entweder auf den als Nummer 15 gesetzten Argentinier Guillermo Coria oder den Belgier Xavier Malisse.

Henman und Nadal ausgeschieden
Der als Nummer sechs gesetzte britische Lokalmatador Tim Henman war auch im Jahr 2005 dem Druck im Tennis-Mekka nicht gewachsen. Englands große Hoffnung auf den ersten Herren-Sieg in Wimbledon seit 1936 verabschiedete sich in der zweiten Runde mit einer Fünf-Satz-Niederlage gegen den Russen Dmitri Tusunow 6:3,2:6,6:3,3:6 und 6:8. Im Finalsatz wehrte der 30-Jährige bei 4:5 zwei Matchbälle Tusunows ab, nach einem neuerlichen Break im dreizehnten Game machte der Moskauer, die Nummer 152 der Welt, allerdings mit einem Ass alles klar.

In Runde zwei erwischte es auch Paris-Sieger Rafael Nadal. Der 19-jährige Spanier machte auf Rasen erwartungsgemäß nicht den besten Eindruck, war bei der 4:6,6:4,3:6 und 4:6-Niederlage gegen den Luxemburger Gilles Muller im All England Lawn Tennis Club nur ein Schatten jenes Jungstars, der 2005 auf Sand sechs Turniere gewonnen und bei zwei Niederlagen insgesamt 40 Siege gefeiert hatte. Für den Wimbledon-Debütanten Muller (Nummer 69 der Welt) war es der größte Erfolg seiner Karriere.

Ohne Probleme
Maria Scharapowa hat eindrucksvoll ihre Ambitionen einer erfolgreichen Titelverteidigung untermauert. Die 18-jährige Russin machte in der zweiten Runde mit der noch um mehr als zwei Jahre jüngeren Bulgarin Sesil Karatantschewa mit 6:0 und 6:1 kurzen Prozess und zog in die nächste Runde ein.

Link zum Thema:
Wimbledon 2005

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Melzer erreichte Runde drei
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.