Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Meisterbäcker Ölz bleibt in Hohenems willkommen - Burger King weniger

Hohenems. Die Raststätte Rosenberger in Vorarlberg ist als Standort eines Burger-King-Restaurants in Diskussion. Entschieden ist jedoch noch nichts, dem Bürgermeister wäre aber ein Ölz-Werk lieber als ein Fastfood-Restaurant.
Glaubensfrage: Burger King oder McDonald's?
Burger King in Vorarlberg?

Burger King und Rosenberger planen bis 2019 an 12 Raststätten Filialen der Fast-Food-Kette als zusätzliches Angebot einzurichten. Eine Arbeitsgruppe des gemeinsamen Joint Ventures soll in den nächsten Wochen entscheiden, welche Raststätten dafür in Frage kommen. Die ersten beiden Burger Kings sollen noch heuer kommen.

Keine Begeisterung für Burger King

Dabei dürfte auch die Raststätte bei Hohenems zur Sprache kommen, gilt er doch für den Hauptfranchisenehmer der Burgerkette als starker Standort. Hohenems’ Bürgermeister Dieter Egger wäre über ein weiteres Fastfood-Restaurant in Hohenems nicht besonders glücklich, gesteht er gegenüber VOL.AT. Verhindert könne er ihn jedoch nicht.

Ölz-Standort in Hohenems nicht ad acta

Mehr Freude hätte man in Hohenems weiterhin mit der Ansiedlung des vieldiskutierten Ölz-Werks. Der Standort in Hohenems war auch Thema beim VN-Stammtisch in Weiler am Donnerstag. Dass mit der Grundstückvergabe an Grass nun die einzige für Ölz geeignete Fläche belegt ist, sieht Egger naturgemäß anders. (VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Meisterbäcker Ölz bleibt in Hohenems willkommen - Burger King weniger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen