AA

„Meine Hose, deine Hose“

„Reduce, Reuse, Recycle“ war das Motto der Tauschbörse 2015.
„Reduce, Reuse, Recycle“ war das Motto der Tauschbörse 2015. ©Laurence Feider
Bei der 2. Kleiderbörse der MS Mittelschule wurden erneut Kleider getauscht.
Kleiderbörse MS Markt

Dornbirn. Wer hat sie nicht im Kleiderkasten – ehemalige Lieblingsteile, die nicht mehr passen oder Fehlkäufe die nur Platz wegnehmen? Die Lösung: eine Kleiderbörse. Raus aus dem Shoppingwahnsinn, recyceln, die Umwelt schonen und sich quasi zum Nulltarif neu einkleiden – so lautete auch das Motto bei der zweiten Tauschbörse der Mittelschule Dornbirn Markt.

Reduce, Reuse, Recycle

Dazu hatten die Schüler in großem Stil ihre Kleiderkästen durchforstet und sackweise gepflegte und tragbare Kleidungsstücke mit an die Schule gebracht. Dort wurden sie vom Kleiderbörse-Team Andrea Feuerstein, Barbara Hämmerle, Susanne Häusle und Andrea Walther gemeinsam mit den Schülern boutique-like in Szene gesetzt. Eröffnet wurde die Kleiderbörse beim Elternsprechtag am Freitag. Zahlreiche Frühlings – und Sommeroutfits wechselten dabei den Besitzer. Pro Kleidungsstück wurde ein kleiner Beitrag von 50 Cent bis maximal zwei Euro verlang. „Mit den Einnahmen möchten wir jene Schüler die am meisten Kleidungsstücke gebracht haben, mit einem kleinen Preis bei unserem Spielefest am 19. Juni belohnen“, erläutert Andrea Walther.

Shoppen zum Schnäppchenpreis

An zwei weiteren Terminen durften sich die Schüler der ersten und zweiten sowie der dritten und vierten Klassen zum Schnäppchenpreis neu einkleiden. Die übriggebliebenen Kleidungsstücke werden der Caritas zur Wiederverwertung zur Verfügung gestellt.


Umfrage: Wie findet ihr die Kleiderbörse an eurer Schule?

Cornelia Kraxner, Mutter
Die Idee finde ich genial. Auch meine Tochter hat ihren Schrank ausgemistet und liebäugelt mit „neuen“ Teilen. Die Kleiderbörse ist super organisiert und die Auswahl in allen Größen sehr groß.

Niki Ilg, Mutter
Meine beiden Töchter haben die Kleiderbörse zum Anlass genommen ihren Kleiderschrank zu räumen. Mir gefällt die Idee, dass die Sachen so eine zweite Verwendung finden und Ressourcen geschont werden.

Maweni Klein, 11 Jahre
Ich finde es wichtig, dass man die Umwelt schont und nicht alles wegwirft. Meine Kleider kann ich immer einer Cousine oder Nachbarin weitergeben. Ich schau mal, ob ich in der Kleiderbörse was finde.

Anna Mara Aubrecht, 12 Jahre
Sachen die nicht kaputt sind, finden so einen neuen Besitzer. Ich habe über 70 Kleidungsstücke mitgebracht und freue mich darauf, hier ganz billig einzukaufen. Toll finde ich auch, dass die „Reste“ an die Caritas gehen.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • „Meine Hose, deine Hose“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen