AA

"Meilenstein" wurde gelegt

Bertram Jäger, Sportlandesrat Siegi Stemer, Handballerin Johanna Pramstaller, Alexander Knauth und Ferdinand Armellini.
Bertram Jäger, Sportlandesrat Siegi Stemer, Handballerin Johanna Pramstaller, Alexander Knauth und Ferdinand Armellini. ©Elke Kager
Handball Special Olympics

Auf der Suche nach einem möglichst breiten Sportangebot für Menschen mit Behinderung steht künftig auch Handball auf dem Programm. In Zusammenarbeit mit Special Olympics Österreich und dem Vorarlberger Handballverband trainieren Menschen mit Behinderung seit einigen Wochen mit Eifer im Stückpunkt Dornbirn. Auswahltrainer und Initiator ist Ferdinand Armelini, mit Markus Buchholz konnte ein weiterer erfahrener Trainer gewonnen werden. Gespielt wird dabei nach internationalen Handballregeln.

Innert weniger Wochen organisierte Armellini ein Promotionspiel im Vorfeld der Euro 2010. Am Sonntag, 24. Jänner (Anpfiff 14.15 Uhr), treffen die Special-Olympics-Auswahlen von Vorarlberg und Baden-Württemberg im Vorspiel der ersten Hauptrunden-Begegnungen in der Innsbrucker Olympiahalle aufeinander. Eine Premiere für den Handballsport in Österreich. Für das erfolgreiche Handball-Bundesland Vorarlberg ist das Projekt eine neue Herausforderung. Bertram Jäger, SOÖ-Vizepräsident war vor allem von der raschen und unbürokratischen Organisation des Länderspieles in Innsbruck beeindruckt. Wichtig sei, dass die Sportler mit Freude bei der Sache sind und sich auch in der Öffentlichkeit präsentieren können. Sportlandesrat Siegi Stemer sprach von einem Meilenstein für den Behindertensport in Vorarlberg.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • "Meilenstein" wurde gelegt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen