Mehrphasenführerschein positiv bewertet

Seit dem Jahr 2003 ist der Mehrphasenführerschein jetzt im Umlauf - und die sinkenden Unfallzahlen stellen dem neuen Führerschein ein durchwegs gutes Zeugnis aus.

Doch Fahrschüler müssen nach gemachten rosa Schein ein Fahrtraining absolvieren und für zwei Beobachtungsfahrten zurück in die Fahrschule. Viele versäumen das. Und das kann zu einem Problem für die Fahrschulen werden, sagt die stellvertretende Fachgruppenobfrau der Vorarlberger Fahrschulen Barbara Germann-Frener

Im schlimmsten Fall kann der Fahrschüler aufgrund seines Versäumnisses den Führerschein wieder los werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mehrphasenführerschein positiv bewertet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen