Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mehrere Skiunfälle - Anzeige gegen 49-Jährigen

Die guten Schneeverhältnisse lockten am Freitag viele Skifahrer auf die Pisten - für einige endete der Tag jedoch im Spital, für einen 17-Jährigen gar mit einer Anzeige.

Aufgrund von Zeugenaussagen und der Mithilfe von Angestellten der Hochjochbahn konnte am Freitag ein 49-jähriger deutscher Skifahrer als verantwortlicher Verursacher eines Skiunfalls am Neujahrstag ausgemittelt werden. Er wird wegen “Fahrlässiger Körperverletzung” und “Imstichlassen eines Verletzten” angezeigt werden. Der Mann war mit einem anderen Skifahrer zusammen gestoßen und hatte die Unfallstelle verlassen, ohne sich um den anderen, schwer verletzten Mann zu kümmern.

Mehrere Unfälle am Freitag

Gegen 14.15 Uhr fuhr am Freitag ein 17-jähriger, in Schneeberg (Deutschland) wohnhafter Schifahrer auf der Piste Nr. 8 in Mellau ab, als er auf einer Eisplatte ausrutschte und in eine deutsche Skigruppe fuhr. Zwei Mädchen (12 und 13 Jahre alt) wurden umgerissen und verletzten sich schwer. Sie wurden mit dem Akja zu Tal und anschließend mit der Rettung in das Landeskrankenhaus Bregenz gebracht.

Weitere Verletzte

Ebenfalls Verletzte gab es in Lech, wo eine 34-jährige, in Strobl wohnhafte Skifahrerin von einem unbekannten Snowboardfahrer von hinten niedergefahren wurde und eine Kreuzbandverletzung erlitt, sowie in Schröcken (14-jähriger Snowboarder kollidierte mit 51-jährigem Skifahrer) und in Warth, wo sich ein ebenfalls 14-jähriger Snowboarder ohne Fremdverschulden eine Oberschenkelfraktur zuzog.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mehrere Skiunfälle - Anzeige gegen 49-Jährigen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.