Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mehrere Rekorde beim 14. Guntenlauf

135 Läufer waren beim traditionellen Schitourenrennen am Start.
135 Läufer waren beim traditionellen Schitourenrennen am Start. ©Laurence Feider
Guntenlauf 2011

Erstmals wurde der Vorarlberger Landesmeister im Schibergsteigen ermittelt.

Dornbirn. Bei traumhaften Bedingungen wurde am Sonntag der 14. SKINFIT Guntenlauf im Dornbirner Firstgebiet ausgetragen. Nach einer längeren Wärmephase gab es drei Tage vor dem Start den dringend notwendigen Neuschnee und so konnten die 135 Teilnehmer bei perfekten Pistenverhältnissen starten. Während beim Massenstart im Gütle bei -10 Grad noch “Bibberalarm” herrschte, gab es anschließend ideale Laufbedingungen bei schönstem Wetter. Erleichterung dass das Wetter letztendlich mitspielte gab es auch seitens der Veranstalter. “Das Warten auf Schnee zehrte doch sehr an den Nerven. Umso glücklicher bin ich, auch dank der vielen Helfer, die alle perfekt miteinander arbeiteten, dass so viele positive Rückmeldungen der Läufer zu hören waren. Mein großer Dank gilt auch Mitorganisatorin Andrea Hollenstein, durch deren Mitarbeit ein solches Ergebnis erst möglich wurde”, so Klaus Drexel.

Vielleicht lag es an den Topverhältnissen, dass es bei der diesjährigen Ausgabe des renommierten Schitourenrennens gleich mehrere Rekorde regnete. Die “schnellste Spur” erwischte Toni Steurer aus Oberstaufen der mit einer Gesamtzeit von 2:11:02 die sensationelle Zeit des Vorjahressiegers Alexander Hug noch unterbieten konnte und einen neuen Streckenrekord aufstellte. Gleichzeitig legte Steurer mit 44:25 die schnellste Aufstiegszeit vom Gütle bis aufs Hochälpele vor. Bei den Damen gelang es der Dornbirnerin Andrea Hollenstein ihren persönlichen Rekord mit einer Zeit von 2:51:30 noch zu verbessern und einen neuen Damen-Streckenrekord aufzustellen.

Die Ergebnisse des Guntenlaufs zählen gleichzeitig für die Wertung des Vorarlberger Skitourencups (VSTC) der heuer zum ersten Mal ausgetragen wird. Erstmalig wurde beim Guntenlauf auch die Vorarlberger Landesmeisterschaft im Schibergsteigen durchgeführt. Hier konnten die Dornbirner Rennläufer mit sensationellen Ergebnissen aufwarten und sich über einen “Medaillenregen” freuen. Landesmeisterin bei den Damen Masters wurde die Dornbirnerin Alida Oorburg und in der Klasse Damen Senior wurde Andrea Hollenstein ihrer Favoritinnenrolle gerecht. Bei den Herren ging eine Medaille an den sechzehnjährigen Dornbirner Jodok Salzmann der in der Kategorie Cadet als jüngster Teilnehmer am Start war, bei den Herren Masters ging der Landesmeistertitel an den Bludescher Hans Innerhofer vor den beiden Dornbirnern Andreas Bodemann und Jürgen Ilg. In der Klasse “Herren Senior” hatte mit Martin Hämmerle wieder ein Dornbirner die Nase vorn.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Mehrere Rekorde beim 14. Guntenlauf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen