Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mehr Wirtschaftskompetenz

Fragen wie „Welches Metall wurde am Kristberg abgebaut?“ „Wie nennt man das Zahlungsmittel eines Landes?“ sind in das Quiz für Hauptschüler und Polytechniker eingebaut.

.
14.000 Hauptschüler bilden das Zukunftspotential, auf das die heimische Wirtschaft baut. Ziel des Wirtschaftsquiz „Agent Economy“, das vom Team 3 mit Andreas Gorbach in Zusammenarbeit mit einem Pädagogenteam unter Ruth Allgäuer vom Landesschulrat entwickelt wurde, ist das Wecken von Interessen für Wirtschaft und wirtschaftliche Zusammenhänge im Pflichtschulalter. „Ein weiterer Schritt der Zusammenarbeit Schule – Wirtschaft“, meinte LR Sigi Stemer.   
„Agent Economy“ wurde vor Vertretern der heimischen Wirtschaft, Schulaufsicht und Pädagogen in der Hauptschule Frastanz vorgestellt. Alters- und interessenspezifisch wurde ein Fragenkatalog zusammengestellt. Jede einzelne Frage wurde zuerst an  der Hauptschule Wolfurt mit Peter Heinzle „getestet“. 317 Fragen zu verschiedensten Wirtschaftsthemen sind es bis jetzt. Bis im Herbst sollen es an die 1000 Fragen sein, mit denen man online sein Wirtschaftswissen spielerisch abfragen kann.
Dass „Agent Economy“ allen Alters- und Berufsgruppen Spaß machen kann, zeigte sich bei der Präsentation. Das „knobelten“ auch WK-Präsident Kuno Riedmann, Sabrina Vonach von der Industriellenvereinigung, die LSI Johannes Küng, Raimund Rosenberg und Marianne Raid, die BSI Fritz Mattweber, Wolfgang Karlinger und Walter Fontana und Landesschulratspräsidentin Evelyn Marte-Stefani am online – Fragenkatalog.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mehr Wirtschaftskompetenz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.