AA

Jugendliche immer brutaler? – "Intensität deutlich gestiegen"

Die Intensität mit der Gewalt ausgeübt wird, ist deutlich angestiegen.
Die Intensität mit der Gewalt ausgeübt wird, ist deutlich angestiegen. ©dpa
Feldkirch – Ist die Jugend gewalttätiger geworden? VOL.AT hat nachgefragt.
"Intensität deutlich angestiegen"
"Jugendliche wollen auf sich aufmerksam machen"

“Zwei Jugendliche auf dem Heimweg von der Disco überfallen und brutal verprügelt” – Solche und ähnliche Schlagzeilen sorgten in den vergangenen Wochen in Vorarlberg immer wieder für Aufsehen. Immer wieder muss sich die Polizei mit teils brutalen Übergriffen von Jugendlichen auseinandersetzen. VOL.AT hat sich mit Fachleuten unterhalten, um herauszufinden, wie es um die Gewaltbereitschaft der Vorarlberger Jugend bestellt ist.

Anzahl der Straftaten rückläufig

Wenn man die nackten Zahlen  betrachtet, sind die zur Anzeige gebrachten Straftaten von Jugendlichen und Kindern das dritte Jahr in Folge rückläufig, bestätigt Stefan Morscher von der Sicherheitsdirektion Vorarlberg. Lediglich im Bereich der jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 23 Jahren verzeichnet die Exekutive einen leichten Anstieg.

Gewaltbereitschaft wird zunehmend ausgelebt

“Wenn man der wissenschaftlichen Forschung Glauben schenken darf, dann ist der Anteil der gewaltbereiten Jugendlichen über die Jahre hinweg in etwa gleich hoch”, bestätigt auch der Vorarlberger Kinder- und Jugendanwalt Michael Rauch die Aussagen der Polizei. Was sich allerdings negativ verändert hat, ist die Tatsache, dass die Bereitschaft der Jugendlichen die Gewalt auch auszuleben deutlich zugenommen hat. Auch die Intensität mit der Gewalt ausgeübt wird, ist für Rauch deutlich angestiegen.

“Gewalt von Menschen an Menschen”

“Es ist erstaunlich, dass wir von Jugendgewalt reden, wir sollten vielmehr von Gewalt von Menschen an Menschen sprechen”, sieht Arno Dalpra, Leiter der IFS-Jugendberatungsstelle Mühletor den Ansatz der Diskussion falsch gewählt. “Außerdem täuscht die Spezifizierung auf Jugendgewalt über etwas hinweg, wo wir genauer hinschauen sollten”, so der Experte. Gewalt sei ein sehr dehnbarer Begriff und müsse nicht zwangsläufig nur körperliche Auseinandersetzungen beinhalten. “Es gibt viele Formen von Gewalt“, so Arno Dalpra gegenüber VOL.AT und führt aus: “Von struktureller Gewalt über Machtmissbrauch bis hin zu ‘Mobbing’.”

Play this video

Jugendberater Dalpra: “Jugendliche wollen auf sich aufmerksam machen” Play this video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Jugendliche immer brutaler? – "Intensität deutlich gestiegen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen