Mehr als 8.000 Besucher bei "art bodensee"

Mit einer erfreulichen Bilanz ist die 4.“art bodensee“ in Dornbirn zu Ende gegangen. Mehr als 8000 Interessierte besuchten die Kunstmesse.

Rund die Hälfte kam aus der Schweiz, Deutschland und Liechtenstein. Die Galerien sind zufrieden.

Die nächste „art bodensee“ findet von 29. bis 31.©Juli 2005 statt. An der einzigen Sommer-Kunstmesse im deutschsprachigen Raum beteiligten sich 50 Galerien aus der Schweiz, Deutschland, Österreich und Liechtenstein.

Präsentiert wurden Arbeiten von insgesamt 300 Künstlern. Zahlreiche Werke aus den Bereichen Zeichnung, Malerei und Objekt wurden direkt auf der Messe verkauft. Gute Noten

Sehr gute Noten habe es von Experten und Besuchern für die Sonderschau der Universität für angewandte Kunst Wien gegeben, so Messegeschäftsführer Roland Falger. Das Projekt „The Jetty“ von Willi Kopf und elf jungen Künstlern des Instituts für Medienkunst stiess auf grosses Interesse bei Besuchern, Galerien und Kuratoren.

Der Vorsitzende des Fachbeirates Gerold Hirn und das Messe-Team um Projektleiter Andreas Schwarzmann planen bereits die Schwerpunkte für die nächste „art bodensee“ vom 29. bis 31.©Juli 2005. Vorgesehen sind unter anderem Förderkojen für junge Künstler und Kooperationen mit internationalen Kunst-Institutionen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mehr als 8.000 Besucher bei "art bodensee"
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.