AA

Mehele: Neuer Standort, bewährtes Angebot

v. l. Bürgermeister Dieter Egger, Rainer Mehele, Wirtschaftsstadtrat Dietmar Amann
v. l. Bürgermeister Dieter Egger, Rainer Mehele, Wirtschaftsstadtrat Dietmar Amann ©Stadt Hohenems
Diesen Herbst hat die Firma Mehele Landtechnik ihren neuen Geschäftsstandort in der Radetzkystraße 132 eröffnet.

Zuvor hatte das Unternehmen seinen Sitz in der St.-Karl-Straße. Nach etwas mehr als eineinhalbjähriger Bauzeit wurde der Firmensitz vor wenigen Wochen in die Radetzkystraße verlagert. Dort betreibt die Firma Mehele bereits seit 1988 eine rund 800 Quadratmeter große Ausstellungs- und Lagerhalle. Kunden – vor allem aus der Land- und Forstwirtschaft, und das über die Grenzen hinaus – wissen das Angebot von Maschinen und Traktoren ebenso zu schätzen wie die dazugehörigen Reparatur- und Servicearbeiten.

Bürgermeister Dieter Egger und Wirtschaftsstadtrat Dietmar Amann besuchten den neuen Firmensitz des Landtechnik-Unternehmens vergangenen Donnerstag, dem 17. Dezember 2020, persönlich und gratulierten zum neuen Standort und Erfolg. Auch während des Lockdowns ging der Betrieb weiter – sorgt die Firma Mehele doch dafür, dass für die Agrarproduktion unabdingbare Maschinen funktionieren.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Mehele ein derart innovatives und aktuell essentielles Unternehmen in Hohenems beheimaten – und das schon über Generationen hinweg. Mehele sorgt dafür, dass unsere Landwirtschaft immer mit den modernsten Maschinen ausgerüstet ist, die Dank kompetentem Service stets bestmöglich in Schuss gehalten werden. Eine funktionierende, regionale Landwirtschaft ist nicht nur mir persönlich ein wichtiges Anliegen, sondern gerade in diesen Zeiten ein unbezahlbarer Schatz, der uns mit besten frischen Produkten aus unserer unmittelbaren Nachbarschaft versorgt“, so Bürgermeister Dieter Egger.

Ein Hohenemser Traditionsunternehmen

Das Familienunternehmen wird 2021 auf ein bereits 135-jähriges Bestehen zurückblicken können: Schon 1886 gründete Ignaz Mehele ein Schmiedewerkstätte in Hohenems. Der Betrieb wurde von Generation zu Generation weitergegeben, 1957 dann mit dem Verkauf und der Reparatur von Landmaschinen und Traktoren begonnen. Die Brüder Rainer und Stefan Mehele führen das Unternehmen, das 14 Mitarbeiter beschäftigt, in mittlerweile vierter Generation.

„Mehele ist ein weiteres tolles Beispiel für die unbändige Innovationsbereitschaft und den ständigen Weiterentwicklungsdrang der Hohenemser Betriebe. Mit dem neuen Standort schafft es das Unternehmen, alle Bereiche der Landmaschinentechnik inklusive Service- und Wartungsangebot an einem Standort zu vereinen. Kürzere Wege und reibungslosere Abläufe – das gesamte Knowhow an einem Ort – das ist Servicequalität für die Landwirtschaft vom allerfeinsten“, ergänzt Wirtschaftsstadtrat Dietmar Amann abschließend.

Weitere Informationen unter www.mehele.at!

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Mehele: Neuer Standort, bewährtes Angebot
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen